Folge 9: Meine Vorsätze für 2019 / beim Joggen gefilmt SCHNAUF

In den letzten Jahren hatte ich für die Jahreswende nie Vorsätze, ich wußte, ich hätte sie alle spätestens Ende Januar gebrochen.

In diesem Jahr habe ich schon einige Vorsätze „durchgezogen“ – deshalb werde ich für 2019 mutiger. Es sind im wesentlichen drei Vorsätze für mich als Fitter Fuffziger, also ein Mensch, der nach Jahren der Untätigkeit endlich den immer breiter werdenden Hintern hochkriegen möchte:

1) Über das Boxen habe ich Seilspringen entdeckt, ein toller Sport. Extrem anstrengend und überfordert mich koordinativ noch völlig. Also viel häufiger das Springseil in die Hand nehmen und üben, üben, üben.

2) Mit meinem Coach Joe gemeinsam ein 5 bis 10 minütiges Workout im Januar entwickeln, dass ich auch jeden Tag absolviere.

3) Meine Familie, meine Freunde, meine Kollegen – also mein Umfeld – mit meinen bislang bescheidenen Erfolgen nicht nerven.

Das sind meine Vorsätze – was haltet Ihr davon? Habt Ihr auch Vorsätze oder ist das alles Quatsch?

Und wenn ich mein Programm weiter durchziehe – inklusive Vorsätze – dann pfeift mein Atem beim Joggen und Filmen in Zukunft auch nicht mehr so brutal GRINS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.